Logo

Meine Methode, mit der MS umzugehen

»Welches ist der richtige Behandlungsweg? «

sei es drum, meiner ansicht nach ist die basis einer "guten" ms eine gesunde ernaehrung, das einschiessen artfremder humangenetisch aequivalenter fremdeiweisse (interferone) als pseudosubstituat koerpereigener entzuendungsherde kann nach meinem dafuerhalten nicht als ersatz einer gesunden ernaehrung dienen.

generell ist es jedenfalls empfehlenswert, den frischkostanteil hoch anzusetzen, d.h. viel obst und salate , rohe gemuese wie karotten, kohlrabi, sellerie (viel psoralen in knollensellerie), fenchel, sehr viel petersilie , viel obst, da gerade ananas, papaya, der entzuendungshemmenden enzyme wegen!, orangen, aepfel, pfaumen, trauben, bananen usw. wegen der vitamine.

nervengifte wie nikotin, alkohol und koffein sollten besser unterbleiben .

wichtig ist es auch, eine uebersaeuerung des koerpers zu vermeiden (z.B. mit basischem Kuchen).

brot, koerner und huelsenfruechte sind in meinem speiseplan kaum vertreten, als milchprodukte gibt es aufgrund verschleimungsbedenken und des Linolsaeuregehaltes wegen nur ziegen- oder schafskaese, eis nur in ausnahmefaellen, sollte ich Milch benoetigen, dann nehme ich Hafer- oder Reismilch.

zucker generell ist dem honig gewichen, feigen und datteln als suessigkeit, kauwachs statt kaugummi, taeglich mehrere liter heisses wasser zum entgiften, Bluetenpollen  mit kakao versetzt bewirken morgens einen guten start in den tag.

als zusatzstoffe nehme ich zink, Bluetenpollen und Gojibeeren (B1 & B6) und  bromelain (proteozym, die mein arzt mir verordnet hatte, habe ich inzwischen ersetzt) durch frische Ananas !, und aus der apotheke gruenlippmuschelextrakt von weltecke, omega3 lachsoelkapseln (s.a. Fischoel), ausserdem vitamin-e (supra-600) und selenhefe, aus der drogerie magnesium.

die kosten fuer die medikamente belaufen sich auf ca. 20-30 euro im monat, seviton kostet einiges mehr, und zum ausprobieren kann man auch ersteinmal die guenstigere variante waehlen ...

gute informationen zur therapie findet Ihr auf der seite Ganzheitliches Therapiekonzept bei Multipler Sklerose

generell empfiehlt sich der besseren verdauung wegen auch die trennkost.

noch ein wichtiger hinweis zu oel: olivenoel hoher qualitaet , bevorzugt aus biologischem griechisch/kretischem anbau, unbedingt in dunklen flaschen ausgeliefert, da die langkettigen ungesaettigten fettsaeuren, die besonders gesund sind, von licht und waerme aufgespalten und dadurch gesaettigt und wertlos werden.

das oel gebe ich nach dem duensten von gemuese (manchmal mit fisch) uebers essen, wenn das essen auf dem teller ist, niemals in den topf!

aus schulmedizinischer sicht behandle ich mich seit fuenfzehn jahren nur mit homoeopathischer therapie.

update:

nachdem ich das jahrelang durchgezogen habe, ist mir waehrend meines 3-monatigen Klinikaufenthaltes die Begeisterung fuer´s Pillenschlucken abhanden gekommen und mit ueber Nacht in Hafermilch eingeweichten Leinsamen & den unabdingbaren Bluetenpollen vom Großhaendler / versuche ich mir das Drogerie-Doping zu ersparen

Nahrungsstress

Wichtig beim Befolgen aller Hinweise ist immer die Maxime: Nahrungsstress vermeiden! Wenn die Lust auf eine Speise angesichts des Verbotes die Laune verdirbt, erzeugt das womoeglich mehr Stress als der Verzehr. 
Gelegentliche Uebertretungen sind absolut unproblematisch, solange daraus kein Dauerprinzip entsteht!

wichtiger hinweis zu moeglichen bedenken gegen diese ausfuehrungen:

hierbei handelt es sich um zusammengefummelte weisheiten aus fuenfzehn jahren ms-experimenten, die sich fuer meine konstitution als segensreich erwiesen haben, und die ich jedem als halbjaehriges experiment ans herz legen moechte.

wenn sich dadurch befindlichkeitsverbesserungen zeigen sollten, dann bin ich auf dem reproduzierbar richtigen weg. wenn nicht, dann vielleicht trotzdem richtig, nur ist dieser weg womoeglich fuer andere nicht die segensreiche goldene mitte auf dem weg zur stabilisierung der seiteneffekte wie schubsymptomatik, gangverschlechterung und sehstoerungen.

Alles Gute

bernd

---------------------------------------------------- *

damals bezog ich meine lachsoelkapseln aus der apotheke, bis ich irgendwann in einem heft der stiftung warentest genau diese marke in einem test aus gruenden der schadstoffbelastung des oels als nicht unbedenklich klassifiziert entdeckte.

danach bin ich auf ein billigprodukt aus dem mueller- oder dm-markt umgestiegen, das auf der verpackung das oekotest- bzw. stiftung-warentest-guetesiegel testergebnis gut aufwies, was mir dann wichtiger erschien als die genaue analyse der zusammensetzung.

leider liegt das heft, das ich mir umgehend gekauft hatte, irgendwo unauffindbar unter einem halben zentner edv-literatur vergraben, es sollte Euch aber gelingen, das heft nachzubestellen, den artikel gibt es auch bei